Blogparade – 10 Dinge, die ich erst durch mein Kind im Haus habe

Heute stolperte ich über einen Beitrag von Dani von Glucke und so. Sie startete eine Blogparade über 10 Dinge, die ich nie im Haus hätte ohne Kind . Da möchte ich natürlich gerne mitmachen und euch zeigen, welche Gegenstände ich so daheim habe, seit mein kleines Froschi bei uns eingezogen ist.

1. Treppenschutzgitter

Seit mein Kind sich selbst fortbewegen kann, musste ich alles kindersicher machen. So auch das Stiegenhaus. Problematisch war es jedoch, da wir ein Geländer aus Glas haben und nicht recht wussten, wie wir dort ein Treppenschutzgitter befestigen sollen. Aber wir haben das Problem gelöst und die Treppe sicher gemacht.

 

 

2. Feuchttücher

Im Kinderzimmer, im Wohnzimmer, im Auto und auch in der Handtasche habe ich sie – Feuchttücher. Sie sind praktisch und man kann sie fast überall gebrauchen. Egal ob man damit die Finger, das Auto oder den Tisch säubern möchte, sie putzen alles blitzeblank.

 

 

3. Nasensauger

Diesen Gegenstand kannte ich früher nicht. Erst bei der Babymesse in Wien habe ich diesen tollen Nasensauger kennen gelernt und finde ihn einfach toll. Man schließt ihn an den Staubsauger an und schon kann man die Nase des Babys säubern.

 

 

4. Rausfallschutz

Wir schlafen im Familienbett. Anfangs benutzten wir das Gitterbett als Beistellbett, aber dieses wanderte vor ca. 3 Monaten ins Kinderzimmer. Nun haben wir einen Rausfallschutz. Der ist wirklich sehr praktisch und bequem.

 

 

5. selbstgemachte Kunst

Mein Sohn liebt es zu malen. Gemeinsam kreierten wir schon die unterschiedlichsten Kunstwerke. Diese Osterkarte zum Beispiel bastelten wir heute.

 

 

6. Spielzeug in Hülle und Fülle

Im Laufe der letzten zwei Jahre hat sich so viel Spielzeug angesammelt, dass wir einen ganzen Kindergarten damit versorgen könnten. Vor Kurzem habe ich deshalb einiges weggeräumt, damit er nicht mit Spielsachen überflutet wird.

 

 

7. Kinderbesteck, Babyteller, Trinklernbecher

Kunststoffbesteck in allen Arten und Farben liegt in unserer Bestecklade. Es gibt so viele verschiedene Löffel für Babys. Löffel mit extra langem Stiel, Löffel, die sich bei Wärme verfärben und gebogene Löffel, mit denen die Kleinsten schon selbst essen können. Das selbe gilt für Fläschchen, Becher und Teller. Man kauft einfach viel zu viel, da man nicht weiß, worauf das Kind anspricht und womit man es am besten und einfachsten füttern kann.

 

 

8. Sojamilch und Kokosnussmilch

Früher gab es sowas nie in unserem Haus. Da mein Sohn aber anscheinend auf (Kuh)milch allergisch reagiert, brauchten wir einen Ersatz für seinen geliebten Kakao. Seitdem wechseln wir zwischen Kokosnussmilch mit Schokogeschmack und dem Sojadrink mit Schokogeschmack. 🙂

 

 

9. Verstecke und Höhlen

Sobald mein Sohn eine leere Schachtel oder ein leeres Fach im Kasten sieht, wird es sofort als Versteck verwendet. Beispielsweise wurden in dieser Schachtel unsere Sessel für das Esszimmer transportiert. Nun ist es ein tolles, kleines Häuschen für mein Froschi und er liebt es. Ja, auch Mama und Papa haben darin Platz!

 

 

10. Chaos wohin man sieht

Jeden Tag sieht unser Haus so aus, als hätte gerade eine Bombe eingeschlagen. Obwohl ich mehrmals täglich alles wieder wegräume, bleibt es leider nie lange sauber. Schon nach kurzer Zeit meint mein Froschi, dass er wieder etwas ausräumen, umräumen oder schlichten muss. So sieht es aus, wenn mein Kind in seinen Büchern gelesen hat.

 

Trotz allem, oder vielleicht sogar wegen allem, liebe ich mein Leben als Mama und unser kindgerechtes und chaotisches Haus.

Was habt ihr, seit ihr ein Kind habt, im Haus?

 

eure

Falls euch dieser Beitrag gefallen hat, dann hinterlass uns doch bitte einen Kommentar oder ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebookseite!

 


Kennst du diese Beiträge schon?

Liebesbrief an mein Kind

#Blogparade: 25 total gute Gründe für einen Trotzanfall

Bild: Tiny Toes

2 Gedanken zu „Blogparade – 10 Dinge, die ich erst durch mein Kind im Haus habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.