Holunderblütensirup

Es ist soweit – der Holunder steht in voller Blüte!
Nun könnt ihr selbst Holunderblütensirup herstellen. Es ist kinderleicht und eignet sich sehr gut als Basis für Hugo, Kaiserspritzer und frische Sommergetränke.

Die folgenden Zutaten reichen für etwa zwei Liter Sirup.

Alles, was du braucht

1kg Sirup- oder Kristallzucker
1L Wasser
25g Zitronensäure
3-4 Orangen oder Zitronen
ca. 30 Holunderblüten

 

So wirds gemacht – Zubereitung

Das Wasser und den Zucker in einem großen Topf zum Kochen bringen. Währenddessen die Orangen in Scheiben schneiden.
Anschließend den Topf vom Herd ziehen und die Zitronensäure hinzufügen. Das Gemisch muss jetzt etwas auskühlen.

Die Holunderblüten durch Schütteln von Ungeziefer und sonstigem Schmutz befreien. Bitte nicht waschen, da sie sonst ihren Geschmack verlieren würden.

Die Holunderblüten und die Orangenscheiben nun in den Topf zum Durchziehen geben. Es ist wichtig, dass das Gemisch nicht mehr heiß ist, da dir ansonsten die Blüten verbrennen würden und sie den Geschmack verlieren.

Gut umrühren, damit alles mit Flüssigkeit bedeckt ist. Den Deckel drauf geben und an einem kühlen, dunklen Ort für ca. zwei Tage gut durchziehen lassen.

 

Nun ist es soweit -es wird abgefüllt. Den Sirup durch ein Haarsieb abseihen und nochmals für fünf Minuten aufkochen. Anschließend noch heiß in sterilisierte Flaschen füllen.

Dein Sirup ist nun fertig und hält sich, kühl und trocken gelagert, ein paar Monate.

 

Lass ihn dir schmecken!

 

Deine

PS: Über ein „Gefällt mir“ auf unser Facebookseite würden wir uns natürlich auch sehr freuen!


KENNST DU SCHON DIESE REZEPTE?

 Nudelsalat

Spargelsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.