Wraps Hawaii

Heute möchte ich euch eine Variante zeigen, wie man selbst Wraps zubereiten kann. Sie sind so schnell und einfach zubereitet und man kann so ziemlich alles hineingeben was man nur möchte.

Zutaten für 2 Personen:

3 Tortilla-Wraps

einige Salatblätter

etwas Sauce (z.B. Knoblauchsauce)

1/2 Dose Ananas

1/2 Dose Mais

3 Eier

ca. 50 Gramm Käse (z.B. Gouda)

1 Packung Schinken

 

Zubereitung:

Zuerst werden die Eier in einem kochenden, gesalzenen Wasser ca. 10 Minuten gekocht und anschließend kalt abgeschreckt.
1. Warum Salz? Angeblich sollen die Eier bei gesalzenem Wasser weniger leicht aufplatzen.
2. Warum kalt abschrecken? So soll man die Eier leichter abschälen können. Ob dies stimmt sei dahingestellt. Aber anders brauchen sie sonst ewig bis sie ausgekühlt sind.

Die Eier schälen und in Scheiben schneiden.

 

Währenddessen kommen die Wraps für ein paar Minuten in den heißen Ofen. Sie müssen nur warm werden. Sind sie zu lange im Ofen, werden die hart und man kann sie nicht mehr einrollen!

 

Den Salat waschen und in Stücke reißen oder in Streifen schneiden.

 

Die warmen Tortilla-Wraps werden auf die Teller gelegt und die Knoblauchsauce darauf verteilt. Dann werden die Salatblätter in die Mitte des Wraps gelegt.

Auf den Salat legt man nun die Schinkenscheiben.

 

Nun kommen der Mais und die Ananasstücke darauf. Die Eischeiben werden auch vorsichtig daraufgelegt.

 

Zum Schluss kommt der geriebene Käse darüber. Die Wraps werden eingerollt und mit einem Zahnstocher fixiert.

 

Ideale Beilage:

Pommes

 

Mahlzeit und lasst es euch schmecken!

 

eure

Falls euch diese Geschichte gefallen hat, dann hinterlasst uns doch bitte einen Kommentar oder ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebookseite!


Spargel mit Salzkartoffeln

Wikingereintopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.